13. December 2019

SEO Tools für die Suchmaschinenoptimierung im Test

SEO Tools – darunter versteht man im Onlinemarketing Software, die dabei unterstützt, im Internet bessere Ranking Ergebnisse zu erzielen. In erster Linie spricht man beim Einsatz von SEO Tools von Suchmaschinenoptimierung für Google. Doch genauso gibt es andere Marktplätze wie Amazon oder Ebay für die Verkäufer ihre Produktseiten auf Rankingfaktoren hin optimieren können. Auf unserer Webseite findest du daher zahlreiche Software Empfehlungen sowie Tools und Plugins, die dir bei der Suchmaschinenoptimierung helfen können.

Metrics Tools Testbericht – Rasend schnelles Analyse Tool
Backlink Überwachung
Interne Verlinkung überwachen
Keyword Monitoring
Kostenloser Support
Email und Telefon
OnPage Analysen
Reporting
Search Console Daten
WDF IDF Analyse
Wettbewerber Monitoring
Testergebnis
2,7
gut
Preis
17,95€
 
Zuletzt aktualisiert am
19.09.2016 10:58
Zum Anbieter Testbericht lesen
Onpage org – Kostenloser Einstieg in die Onpage Analyse
Backlink Überwachung
Interne Verlinkung überwachen
Keyword Monitoring
Kostenloser Support
Ab der PRO Version ist Support via Mail und Telefon enthalten
OnPage Analysen
Reporting
Search Console Daten
WDF IDF Analyse
Wettbewerber Monitoring
Testergebnis
2,6
gut
Preis
99,90€
 
Zuletzt aktualisiert am
02.10.2016 08:30
Zum Anbieter Testbericht lesen
PageRangers – Das neue SEO Tool für den Mittelstand
Backlink Überwachung
Interne Verlinkung überwachen
Keyword Monitoring
Kostenloser Support
Email und Telefon
OnPage Analysen
Reporting
Search Console Daten
WDF IDF Analyse
Wettbewerber Monitoring
Testergebnis
2,5
gut
Preis
19,95€
 
Zuletzt aktualisiert am
18.09.2016 20:29
Zum Anbieter Testbericht lesen
Sistrix Toolbox – SEO Software im weltweiten Einsatz
Backlink Überwachung
Interne Verlinkung überwachen
Keyword Monitoring
Kostenloser Support
OnPage Analysen
Reporting
Search Console Daten
WDF IDF Analyse
Wettbewerber Monitoring
Testergebnis
2,4
gut
Preis
0,00€
 
Zuletzt aktualisiert am
11.12.2016 11:12
Zum Anbieter Testbericht lesen
Abbildung
ModellMetrics Tools Testbericht – Rasend schnelles Analyse ToolOnpage org – Kostenloser Einstieg in die Onpage AnalysePageRangers – Das neue SEO Tool für den MittelstandSistrix Toolbox – SEO Software im weltweiten Einsatz
Backlink Überwachung
Interne Verlinkung überwachen
Keyword Monitoring
Kostenloser Support
Email und Telefon Ab der PRO Version ist Support via Mail und Telefon enthalten Email und Telefon
OnPage Analysen
Reporting
Search Console Daten
WDF IDF Analyse
Wettbewerber Monitoring
Testergebnis
2,7
gut
2,6
gut
2,5
gut
2,4
gut
Preis
17,95€
 
Zuletzt aktualisiert am
19.09.2016 10:58
99,90€
 
Zuletzt aktualisiert am
02.10.2016 08:30
19,95€
 
Zuletzt aktualisiert am
18.09.2016 20:29
0,00€
 
Zuletzt aktualisiert am
11.12.2016 11:12
Zum Anbieter Testbericht lesen Zum Anbieter Testbericht lesen Zum Anbieter Testbericht lesen Zum Anbieter Testbericht lesen

Welche Funktionen benötigt ein Seo Tool?

  • Keyword Monitoring
  • Wettbewerber Monitoring
  • Backlink Überwachung
  • Backlink Analyse
  • Onpage Analysen
  • Search Console Daten
  • Interne Verlinkungen

Warum ein SEO Tool nutzen?

Wer über seine Webseite neue Besucher gewinnen möchte, muss diese auch sichtbar und prominent platzieren. Dazu eignen sich Suchmaschinen, die das Bedürfnis von Suchenden bestmöglich versuchen zu befriedigen. Wer ein SEO Tool nutzt, verschafft sich einen Vorteil beim Kampf um die vorderen Plätze oder schließt zum Wettbewerb auf. Man darf sich gewiss sein. Nur weil man seine eigene Webseite noch nicht für die Suchmaschine optimiert hat, bedeutet dies nicht, dass der Wettbewerb dies ebenfalls nicht getan hat.

ziel-von-seo-tools-die-sichtbarkeit-steigern
Den Erfolg der eigenen SEO Maßnahmen im Überblick behalten und die Entwicklung des Marktbegleiters ebenfalls. SEO Tools schaffen Transparenz

Was kostet ein SEO Tool

Am Markt gibt es zahlreiche Anbieter mit unterschiedlichen Ausrichtungen. Während einige SEO Tools kostenlos oder als abgespeckte Einstiegsversion kostenlos erhältlich sind, gibt es auch Anbieter wie Searchmetrics wo es ohne weiteres möglich ist, für die Nutzung der Dienste mehr als 3.000 € zu bezahlen. Pro Monat versteht sich. Doch vergleichen lassen sich diese Werte nur ganz bedingt.

Während kostenlose Versionen in der Regel einen guten Einstieg bieten sind die Profitools für den weltweiten Einsatz konzipiert und bieten bis hin zum eigenen Account Manager einen Service und eine Betreuung bis ins letzte Detail an. Wenn du bspw. mehr als nur ein paar Ranking Veränderungen deiner Keywords sehen möchtest, kommst du um eine Bezahlvariante kaum herum.

Kostenlose SEO Tools

Kostenlose SEO Tools müssen nicht schlecht sein.  Anbieter wie Onpage.org bieten hier die Möglichkeit, sich mit dem Tool zu beschäftigen und erste kleine Analysen und Maßnahmen sind bereits sichtbar. Für sehr kleine Projekte oder zum Kennen lernen sind kostenlose SEO Tools gut geeignet. Natürlich besteht seitens der Anbieter ein reges Interesse, den kostenlosen Tester in einen Vollzahler Account zu wandeln, da man mit seinen Kunden letzten Endes auch Geld verdienen möchte.

Kostenpflichtige Tools

Die Bandbreite an kostenpflichtigen Tools geht von ca. 10 € bis 3.000 €. Daher ist es wichtig, sich im Klaren darüber zu sein, für welches Anwendungsgebiet ein SEO Tool zum Einsatz kommen soll. Geht es rein um die Rankingüberwachung kann man bequem auf einen reinen Keyword Tracker oder ein Keyword Tool zurückgreifen. Möchte man jedoch sein SEO vollumfänglich in einer Umgebung abbilden und durchführen, bietet sich eine SEO Suite an, die verschiedene oder sogar alle Bereiche und Disziplinen des Online Marketings abbildet.

SEO Tool oder SEO Suite?

Ein Tool deckt in der Regel nur einen Teilbereich ab. Es gibt einige reine Onpage Tools, reine Backlinktools als auch reine Keyword Tools. Eigentlich gibt es für jede Teildisziplin eigene Tools. Diese sind weniger in der Breite stark als vielmehr in der Tiefe. Es hängt ganz von den Erwartungen und den eigenen Bedürfnissen ab.  Den einen richtigen Weg gibt es bei der Auswahl nicht. Die gute Nachricht: Es gibt für jede Anwendung und für jedes Bedürfnis mindestens ein Tool oder eine Suite, die wie angegossen passt.

Das richtige SEO Tool finden

Wir möchten bei der Auswahl helfen, in dem wir die am Markt erhältlichen und gängigen Tools testen, und in SEO Tool Testberichten unsere Erfahrungen und Einschätzungen dazu wieder geben. Für einen ersten Anhaltspunkt unterteilen wir die Suche nach SEO Zielgruppen. Wenn Sie sich direkt irgendwo wieder finden klicken Sie hier bitte weiter.

  • Für Anfänger
  • Für Selbstständige
  • Für Affiliates
  • Für Onlinehändler
  • Für Marketingmitarbeiter
  • Für Geschäftsführer
  • Für Amazon
  • Für Ebay

Die verschiedenen Tools im Schnellcheck

10 Kriterien um das richtige SEO Tool finden

Der Markt für Tools wird immer unüberschaubarer. Und trotz eines gesättigten Marktes kommen noch innovative Anbieter hinzu. Zu den jungen und frischen Tools zählen sicherlich PageRangers vom gleichnamigen Kölner Unternehmen als auch das Tool Serplorer von der Mindshape GmbH, ebenfalls in Köln ansässig. Sie sind in den Markt eingestiegen der von den Branchenprimussen Sistrix, Searchmetrics, OnPage und in Stückzahlen sicherlich auch vom Rankingcoach dominiert werden. Die Mission ist jeweils klar. Webseiten den entscheidenden Kick für bessere Rankings geben. Um eine Vergleichbarkeit untereinander zu gewährleisten möchten wir daher zuerst die zehn Kriterien vorstellen, die für uns ausschlaggebend sind und ein sehr gutes SEO Tool von einem guten Tool unterscheiden.

Das Fundament guter Rankings

OnPage Analysen sind das Fundament guter Rankings. Strukturelle Fehler, technische Fehler, nicht erreichbare Zielseiten sowie schlechte interne Verlinkungen sind absolute Ranking Killer und verhindern gute Platzierungen in den ersten Rängen der Suchmaschine. Daher gewichten wir die Onpage Analyse am stärksten bei unserer Betrachtung. Auch die WDF IDF Analyse soll an dieser Stelle berücksichtigt werden, da über die WDF IDF Formel eine Onpage Inhalt Bewertung ermöglicht wird.

Keyword: Recherche & Überwachung

Ein sehr gutes SEO Tool überzeugt auch im Umgang mit Keywords und Rankingveränderungen. Keywords bilden häufig die Basis für einen Redaktionsplan und geben erste Hinweise darauf, ob es sich lohnt, eine Seite oder einen Begriff entsprechend zu optimieren.

Mindestens genauso wichtig und daher ein sehr gewichtiges Kriterium ist die Keyword Überwachung bzw. das Keyword Monitoring. Wir wollen mit einem SEO Tool die Möglichkeit haben, unsere Rankings im Blick zu behalten. Ein bekannter Wert, der eine ganze Branche dominert ist sicherlich der Sistrix Sichtbarkeitsindex der Aufschluss über die gesamte Darstellung der Rankingpositionen gibt. Aber andere Tool Anbieter weisen ebenfalls Keyword Indizies aus und liefern tägliche oder wöchentliche Keyword Rankingveränderungen.

Backlinks

Auch heute zählen Backlinks zu den wichtigsten Rankingfaktoren. Ein Backlink wird von externen Webseiten auf die eigenen Seite gesetzt. Daher handelt es sich um eine Offpage Maßnahme, da man es selbst nicht in der Hand hat, ob die eigene Webseite einen Backlink erhält oder eben nicht. Backlinks zählen daher zu unserem Drittwichtigsten Kriterium hinter OnPage Maßnahmen und Keyword Funktionen, da der Einfluss begrenzt ist. Dennoch liefern einige Tools auch wertvolle Erkenntnisse über die eigenen Backlinks und genauso über die Backlinks des Wettbewerbers. Sind die Backlinks des Wettbewerbers erstmal identifiziert kann man sich ebenfalls darum bemühen diese Quellen anzusprechen um Backlinks von dort zu erhalten.

Support

Je mächtiger ein Tool ist, desto eher wird Support benötigt. Unter Support verstehen wir bei Zen-Seo nicht zwangsläufig, dass ein Mitarbeiter innerhalb von Sekunden zurückruft oder das Problem bereits gelöst hat. Vielmehr schauen wir uns an, welche Hilfestellungen der Tool Anbieter liefert und wie er auf Support Anfragen reagiert. Hilfe kann in Form von Videos und sehr guten Beschreibungen genau so zu einem positiven Ergebnis führen wie der freundliche Support Mitarbeiter, der sich persönlich um die eigenen Belange kümmert.

Usability

Wenn man zuerst eine mehrstündige Einweisung oder ein Diplom zur Nutzung von Software benötigt ist es häufig am Anwender vorbei entwickelt. Wir vergeben daher Punkte für eine einfache, klare und intuitive Nutzerführung. Versteht man auf den ersten Blick, welche Schritte zu gehen sind, bis man das Ziel von besser optimierten Webseiten erreicht oder müssen erst hunderte Seiten Handbuch studiert werden bis man sich einigermaßen selbst zu recht findet. Welche Unterstützung liefert der Anbieter um die Gedanken der Entwickler, heruntergebrochen in Arbeitsschritte, zu verstehen?

Marktbeobachtung & Wettbewerbsanalysen

So wichtig der Blick auf die eigene Webseite ist (Stichwort OnPage Optimierung), so wichtig ist es auch, seine Marktbegleiter im Blick zu behalten. Der Kampf um die vorderen Rankingplätze ist hart und somit erwarten wir von einem vollumfänglichen SEO Tool auch Hinweise darauf, wo die Konkurrenz stark ist und wo sie zu schlagen ist.

Reporting

Punkte für Reporting erhalten Tool Anbieter, wenn Sie das Leben von SEO Agenturen und SEO Mitarbeitern einfacher machen. Reportings sind das Salz in der Suppe, denn hierüber lässt sich die Arbeit der Suchmaschinenoptimierung über Kennzahlen und Schaubilder am ehesten qualitativ einordnen. Geschäftsführer, Abteilungsleiter und Auftraggeber erhalten über aussagekräftige Reportings einen 360° Blick und können gezielt Maßnahmen initiieren oder veranlassen, wenn einzelne Kennzahlen hinter den Erwartungen liegen.

Um den eigenen Kirchturm gefunden werden

Insbesondere Freiberufler und Offline Unternehmer unterschätzen immer noch die Macht, die von einer regionalen Top Platzierung in Google ausgeht. Daher schauen wir auch, ob ein SEO Tool regionale Rankingfaktoren mit untersucht oder Hilfestellungen anbietet, um bei regionalen Rankings besser in der Suchmaschine platziert zu werden.

Das kann doch nicht alles gewesen sein?

Kein Tool Anbieter kann das Rad neu erfinden. Viele Funktionen ähneln sich. Das ist auch gut so und belebt den Markt. Dennoch schaffen es einige Tools mit Kleinigkeiten als auch mit großen Innovationen einen Vorsprung herauszuarbeiten, der die Nutzung oder die Entscheidung für ein bestimmtes Suchmaschinenoptimierungs Tool einfacher werden lässt. Wir gehen den Mehrwerten auf die Spur und vergeben Extra Punkte, wenn ein Feature besonders ins Auge sticht, dass andere Anbieter nicht besitzen.

Die persönliche Note

Bei allen nackten Zahlen, die wir miteinander vergleichen und bei täglichen Doing stellt sich am Ende auch ein persönlicher Eindruck heraus. Diesen werden wir ebenfalls in die Bewertung einfließen lassen und mit Punkten versehen.

Das interessiert uns weniger!

Wir schenken dem Bereich des Search Engine Advertising (kurz SEA) keine Beachtung! Sollten Funktionen vorhanden sein, werden diese natürlich erwähnt, aber in unsere SEO Tool Testberichte fließt die Search Engine Advertising – Funktionalität nicht ein! Warum? Weil sich SEA um gekaufte Werbung handelt und wir aus der SEO Brille schauen, welche Tools die organischen Rankings beeinflussen.

Das beste SEO Tool testen

Das beste SEO Tool gibt es nicht. Glücklicherweise bieten die meisten Hersteller kostenlose Testphasen an, damit man sich mit der Oberfläche und den Funktionen vertraut machen kann. Der Markt für Suchmaschinenoptimierungstools ist groß genug, so dass es für jeden Anspruch und für jeden Geldbeutel ein passendes Tool gibt.

Unsere SEO Tool Erfahrungen zeigen, dass es nicht immer zwangsläufig die bekannteste oder teuerste Lösung werden muss. Unternehmer, die sich nur ein Bild über ihre Rankings machen möchten brauchen keine Onpage Analysen. Sie interessiert nur, ob die an anderer Stelle getroffenen Entscheidungen und Maßnahmen der SEO Optimierung Früchte in Form von verbesserter Sichtbarkeit getragen haben.

Wer jedoch Gefallen an SEO gefunden hat, und das Internet bzw. die Suchmaschinen als Vertriebs- und Kundenkanal für sich entdeckt hat, der möchte vielleicht auch auf vollständige Analysen zurückgreifen, vom gesetzten Backlink über die Wettbewerbsbeobachtung bis hin zur Ranking Überwachung.